Rhythmen

Ein bisschen Musikgeschichte

Klänge verdichten sich zu Rhythmen und stets entwickelt sich die Geschichte der Musik weiter. Trends werden geboren, die Elektronik mischt sich lautstark ein.
Trotzdem bleibt vieles bestehen und hat sich als regionales oder kulturelles Kennzeichen etabliert. Flamenco wird in Verbindung gebracht mit Spanien – und mit Gitarren und Kastagnetten. Klezmer ist aus der jiddischen Kultur nicht wegzudenken – so wie die Klarinette zu dieser Musik gehört. Der Blues steht für den Weg der Sklaven aus Afrika nach Amerika – auch hier ist die Gitarre eines der Instrumente, das diesen Weg begleitet hat.

Flamenco

Ursprünglich war der Flamenco purer Gesang, der nur von rhythmischem Klatschen, dem toque de palmas, begleitet wurde. Zeitgenössische Komponisten und Interpreten haben keine Berührungsängste mit anderen Musikformen und experimentieren u.a. mit Jazz-, Rock-, Salsa- und Bossa Nova-Elementen.

Tango

Der Tango als Tanz und Musikform geht auf eine einzigartige Verbindung sozialer und kultureller Faktoren zurück. Diese Verschmelzung entstand in Buenos Aires Mitte des 19. Jahrhunderts, wo der Strom europäischer Emigranten auf ehemalige afrikanische Sklaven traf, die sich bereits dort niedergelassen hatten.

Klezmer

Früher war die Musik der Klezmorim unabdingbarer Bestandteil einer jeden traditionellen jüdischen Hochzeit in Ost-Europa. Doch das Genre hat sich gewandelt: heute ist Klezmer eine mitreißende Konzertmusik, gespielt rund um den Globus.

Rembetiko

Für viele ist es eine nette Erinnerung an den letzten Urlaub, für andere eine der wichtigsten Strömungen populärer griechischer Musik im 20. Jahrhundert. Doch die im Dunstkreis von Haschisch, Hafenkneipen und Gefängnissen entstandene Rembetiko-Musik kennt viel mehr Facetten.

Geldautomat

Wie schütze ich mich vor Kreditkartenverbrechen?

Bereits vor Jahren haben Kreditkartenfälscher allein bei Eurocard, 7,5 Millionen Euro Schaden verursacht. Im Internet waren die Betrüger genauso aktiv und erleichterten das Unternehmen Eurocard um weitere 7,2 Millionen Euro. Im Jahr 2007 gab es allgemein beim Kreditkartenbetrug einen weiteren drastischen Anstieg.

Dieses ist nicht nur für die Kartenunternehmen bitter, auch die Kunden sind geschockt, wenn die Abrechnung plötzlich horrend hoch ist, obwohl sie nicht die geforderte Summe ausgegeben haben. Die Kundenhaftung von 50,- Euro lindert zwar den ersten Schreck, trotzdem ist der Kunde natürlich ärgerlich von solchen Betrug betroffen zu sein.

Als Inhaber einer Kreditkarte sollten Sie daher nie ihre Kreditkarte unbeaufsichtigt lassen, egal ob in einem Geschäft oder im Restaurant. Kreditkartenbetrüger kopieren oft und gern die Daten vom Magnetstreifen Ihrer Karte und können so problemlos Ihre Karte fälschen. Besonderes vorsichtig sollten Sie bei Reisen ins Osteuropäische Ausland sein, dort sind sehr viele Betrügerbanden aktiv.

Werfen Sie auch Ihre Kaufbelege nicht an öffentlichen Plätzen achtlos weg, denn die Belegdaten reichen aus, um auf Ihre Kosten im Internet schnell und einfach einzukaufen. Betrüger nutzen oft auch gestohlene oder verlorene Kreditkarten, oder fangen diese sogar auf dem Postweg ab.

Diese Sicherheitsregeln sind Empfehlenswert:

Unterschreiben Sie Ihre Kreditkarte sofort nachdem Sie diese von der Bank erhalten haben.
Ihre persönliche Geheimzahl unbedingt auswendig lernen, niemals auf einen Zettel oder auf die Karte schreiben. Zum merken helfen mir persönlich oft einfache „Eselsbrücken“ wie bestimmte Jahrestage, Ereignisse oder Geburtsdaten.
Niemals die PIN-Nummer und Karte am selben Ort aufbewahren.
Achten Sie darauf, dass Sie bei der PIN Eingabe von Niemand ausspioniert werden.
Geben Sie in einem Geschäft oder Restaurant Ihre Karte nicht unbeaufsichtigt weiter. Hier besteht die Gefahr dass Ihre Daten von der Karte kopiert werden.
Kreditkarten immer diebstahlsicher aufbewahren, nicht in der offenen Tasche oder sichtbar im Auto liegen lassen.
Karteverlust oder Diebstahl sofort an die zentrale Notrufnummer melden.
Kontrollieren Sie auch Ihre Kartenabrechnung und Kontoauszüge sorgfältig und teilen Sie Ihrer Bank Unstimmigkeiten sofort mit.

Prepaid Kreditkarte ohne Schufa

Viele Internetbenutzer kaufen heute ganz selbstverständlich mit Ihrer Kreditkarte im Internet ein. Dies wird in Zukunft bei immer mehr Menschen zu einem normalen Alltagsvorgang werden. Beachten Sie dennoch einige wichtige Dinge beim Kauf im Internet.
Achten Sie unbedingt darauf, dass der Anbieter über ein entsprechendes Verschlüsselungssystem für Kartenzahlung verfügt (z.B. SSL).
Lesen Sie auch die Geschäftsbedingungen sorgfältig (Widerrufsrecht, Versandkosten, Lieferung- und Zahlungsarten usw. Drucken Sie sich als Nachweis bei eventuellen Problemen Ihrer Bestellung aus.

Kreditkarten Sicherheitsmerkmale

Die Unternehmen MasterCard, Visa und American Express, haben für die Kartenzahlung im Internet spezielle Sicherheitsmerkmal die sogenannten Kartenprüfnummern CVC2 bzw. CVV2 eingeführt. Diese dreistelligen Nummern (bei MasterCard und Visa) bzw. vierstellig (bei American Express) sind auf den Rückseiten der Kreditkarten aufgedruckt. Diese Kartenprüfnummer ist nicht geprägt und auch nicht auf dem Magnetstreifen geschrieben. Mit der Kartenprüfnummer lässt sich durch den Kartenausgeber feststellen, ob eine Kreditkartennummer von einem speziellen Programm zu Betrugszwecken errechnet wurde.

Mallorca Küste

Mallorca – Eine Insel mit viel Kultur und gutem Essen

Der Tourismus hat das Leben der Einheimischen auf Mallorca in Ihrem privaten Bereich nur wenig verändert. Sie verbringen ihre Freizeit meist mit der Familie, pflegen Traditionen und Brauchtum, besonders in den Dörfern der Insel. Zum Teil sind in den etwas abgelegenen Dörfern noch Sozialstrukturen erhalten, wie sie sich in Jahrhunderten entwickelt haben. Hier zählt die bedingungslose Zugehörigkeit zur Dorfgemeinschaft. Wer gegen die festen Regeln, die das Leben im Dorf bestimmen verstößt, wird von den anderen Dorfbewohnern missachtet. Es besteht eine große Abhängigkeit unter einander. Private Intimität gibt es kaum. Die Haustüren sind in der Regel nicht verschlossen, ein Zeichen von gegenseitigem Vertrauen. Nachbarschaftshilfe ist selbstverständlich. Dieses werden Sie aber selbst erleben wenn Sie eine Finca Mallorca privat mieten und Ihren Urlaub in ruhiger Umgebung verbringen werden.

Für die meisten Urlauber ist Mallorca hauptsächlich als Partyinsel bekannt. Doch Mallorca hat jede Menge mehr, als Partyspaß pur zu bieten. Auch Sprachreisen in Palma de Mallorca erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit, denn so kann Urlaub mit dem Lernen der Sprache ideal kombiniert werden.

Residenten haben zu dieser ganz eigenen Welt nur sehr selten Zutritt. Die Zuwanderer werden von den Einheimischen höflich, aber distanziert behandelt. Selbst nach vielen Jahren des Zusammenlebens bleibt hier auf den kleinen Dörfern die Welt der Mallorquiner für die Zugewanderten verschlossen.

Forasters, der katalanische Ausdruck für Fremder, Auswärtiger, sind für die einheimischen Mallorquiner alle Landsleute, die aus den anderen Regionen Spaniens kommen und sich auf Mallorca niedergelassen haben. Auch gegenüber diesen Mitbürgern haben die Mallorquiner ein höfliches, jedoch distanziertes Verhältnis. Nicht zuletzt durch das Vordringen der katalanischen Sprache, fühlen sich Festlandsspanier hier auf der Insel im eigenen Land ausgegrenzt und benachteiligt. Sie haben daher, je nach Regionszugehörigkeit, eine ausgeprägte Liebe zu dem Brauchtum ihrer Heimat erhalten. Besonders die zahlreichen zugewanderten Andalusier feiern sehr selbstbewusst die heimischen Feste in ihrer prächtigen, farbenfrohen Bekleidungen. In zahlreichen Vereinen lebt durch verschiedene Veranstaltungen die Erinnerung an die alte Heimat und sorgt so für einen sozialen Zusammenhalt der von den Einheimischen doch ausgegrenzten Zuwanderer.

Wie bereits erwähnt, pflegen die Mallorquiner auf dem Lande, immer noch die uralten Bräuche und Gepflogenheiten. Wenn Sie eine Finca Mallorca mieten werden Sie die alten Bräuche natürlich selber kennen lernen. Ein sehr wichtiges gesellschaftliches Ereignis ist das Schlachtfest, zu der die gesamte Großfamilie eingeladen wird. Das gekaufte oder selbst gemästete Schwein wird nach dem Schlachten von den Frauen und Männern der Familie gemeinsam verarbeitet. Die bekanntesten hergestellten Wurstsorten sind die „Sobrassada“ (Paprikawurst), „Botifarró“ (Blutwurst) und die „Llangonissa“ (Bratwurst). Die wertvollsten Fleichpartien werden verteilt, der Rest wird eingepökelt. Es wird, wie zu allen Zeiten, bei Schlachtfesten reichlich gegessen und getrunken. So wird das Großereignis für die ganze Familie ein wirkliches Fest. In letzter Zeit sind aus Brüssel Bemühungen, das Schächten der Schweine aus tierschutzrechtlichen Gründen zu unterbinden, von der Regionsregierung zurückgewiesen worden. Die Balearenregierung vertritt den Standpunkt, dass es sich bei den Schlachtfesten um schützenswertes, heimisches Volksgut handelt.

Für Ihren Urlaub in Istrien haben wir auch noch einige Empfehlungen auf Lager. Machen Sie doch mal einen Porec Urlaub oder fahren nach Pula Kroatien. Schöne Strände und geschichtsträchtige Bauten warten auf Ihren Besuch. Wer es etwas exklusiver bevorzugt, der sollte sich nach einer Villa Kroatien mit Pool als Urlaubsunterkunft umschauen.
Aber auch eine Reise in die Toskana hat Ihre ganz besonderen reize. Ein Ferienhaus Toskana bietet Ihnen eine gute Gelegenheit die Umgebung der Toskana zu erkunden.

Benzinverbrauch

Missverständnisse und Benzinsparlügen

Kraftstoffverbrauch gleich Null, wenn das Auto ohne Gang rollt? Unsinn!
Die Sprit-Preise kennen nur noch eine Richtung,…nach oben. Super kostet teils fast schon 1,60 Euro, Diesel mancher Orts bis zu 1,53 Euro. Tanken wird zur Qual. Da hört jeder Kraftfahrer gern auf gut gemeinte Sprit-Spar-Tipps. So mancher Ratschlag ist aber falsch, oder schlicht weg eine glatte Lüge.

  • Alle Mineralölkonzerne versprechen uns den besten Kraftstoff. V-Power, SuperPlus und wie sie alle heißen, sollen den Verbrauch senken. Nur zu Dumm dass der teure Sprit mehr kostet, als es spart.
  • Keinen Tropfen Benzin verbraucht man, wenn man sich ohne eingelegten Gang rollen lässt. Falsch, denn der Motor läuft im Leerlauf ja trotzdem. Nur mit eingelegtem Gang und der Ausnutzung der Motorbremse liegt der Verbrauch tatsächlich bei Null.
  • Kluge Köpfe behaupten, morgens bekommt man mehr Benzin für sein Geld. Da der Kraftstoff sich morgens durch die kühlen Temperaturen weniger ausdehnt, passt mehr in den Tank. Falsch, denn die Temperaturen in den unterirdischen Tanks der Tankstellen sind relativ konstant.
  • An der Ampel Motor abstellen, das ist im Prinzip richtig, das lohnt sich allerdings erst ab zehn Sekunden.
  • Hier und Da, gibt es günstige Tankstellen, da nimmt man gerne mal einen kleinen Umweg zum tanken in kauf. Aber zwei zusätzliche Kilometer sind beim einem Preisunterschied von 2 Cent und einem 50-Liter-Tank ein glatter Euro.
  • Den „Bleifuß“ vermeiden spart Benzin, auch das ist leider nur teilweise richtig. Zügiges beschleunigen, zeitiges schalten und untertouriges fahren erzielt den niedrigsten Verbrauch.
  • Klimaanlagen verbrauchen mehr Sprit, das ist leider richtig. Das Fahrzeug durch geöffnete Fenster kühlen, um Benzin zu sparen bringt leider nichts. Offene Fenster erhöhen die Luftverwirbelung und somit den Kraftstoffverbrauch.
  • Ein höherer Reifendruck senkt den Kraftstoffverbrauch, im Prinzip richtig. Aber es wirkt sich leider auch negativ auf Brems‑ und Kurvenverhalten aus. Und so richtig sparen kann man im Straßengraben nicht wirklich 
  • Ballast abwerfen, denn zusätzliches Gewicht erhöht den Verbrauch. Richtig, aber keine Panik, denn erst ab 100 Kilo zusätzlichem Gewicht erhöht sich der Benzinverbrauch um etwa 0,3 bis 0,5 Liter.
  • Vor dem fahren muss der Motor erst warm laufen. Absoluter Unsinn, denn das dauert ewig und der Verbrauch ist gewaltig.
Veganes Essen

Vegan leben und sich ernähren

Die meisten vegan lebenden Menschen sind aus moralischen und auch politischen Gründen zu dieser Ernährungsform gestoßen. Wer konsequent eine vegane Ernährung vorzieht kann die vielen Vorteile nutzen die diese Ernährung mit sich bringt. Zum Beispiel kann man sich von Übergewicht und vielen anderen gesundheitlichen Folgen der modernen Lebensstile gelassen verabschieden.

Aber was ist eigentlich vegane Ernährung?

Ein strenger Veganer isst nicht nur kein Fleisch, sondern verzichtet bewusst auf sämtliche Produkte, die aus Tieren gewonnen werden. Milchprodukte und Eier sind genauso Tabu wie das Tragen von Lederschuhen oder Wollpullis. Auch auf Gummibärchen muss dann verzichtet werden, denn die Gelatine ist ein tierisches Produkt. Konsequent gedacht kommt da schon Einiges zusammen was nicht mehr verspeist oder benutzt werden darf. Die Gesundheit aber wird damit gefördert und auch das Thema der Unterversorgung mit Vitaminen ist nicht mehr so tragend wie früher, da es inzwischen einen großen Markt an veganen Produkten gibt, die eine ausreichende Vitaminversorgung in der veganen Ernährung gewährleisten. Eine vegane Ernährung eignet sich hervorragend dazu sich mit biologischem Anbau gut und vollständig zu ernähren.

Veganer leben gesünder

Krankheiten wie Krebs, Bluthochdruck oder Diabetes sind wesentlich seltener unter den Veganern. Dies liegt aber auch an der gesamten Führung eines bewussten Lebenstiles. Denn wer sich für diese Ernährungsform entscheidet, hat meist schon sehr viel über die Situation der Tiere und der Menschen nachgedacht und möchte einen positiven Beitrag leisten. Vegane Ernährung wird immer beliebter und hat recht viele Anhänger. Wer sich die Massenproduktion der Tiere für unseren Markt anschaut, hat meist die Gedanken sofort Veganer zu werden, aber die meisten wollen dann doch nicht auf ihr Stück Fleisch verzichten. Es gibt in der veganen Ernährung inzwischen sehr viele Produkte für eine abwechslungsreiche Ernährung so dass für Interessierte der Einstieg etwas leichter gemacht wird. Wer sich überlegt auf die vegane Ernährung umzusteigen hat auf jeden Fall für seine Gesundheit und für den Planeten etwas Gutes getan.

Pilates für schlanke Hüften

Schlank werden durch Pilates

Die sogenannte Pilates – Methode oder auch einfach nur Pilates wurde von Joseh H. Pilates zum Ende des 19. Jahrhunderts erfunden und war ursprünglich dafür gedacht, die Leistungsfähigkeit und Erholung von Spitzensportlern zu verbessern. Fit mit Pilates – eine Rehabilitationsmethode für Körper und Geist.

Heutzutage findet die Pilates – Methode in vielen Bereichen sportlicher Aktivitäten Anwendung. Rehabilitationszentren und Fitnessstudios bieten eine Vielzahl an Kursen unter dem Stichwort „ Fit mit Pilates“ oder auch „Abnehmen mit Pilates“ an.

Ist das Abnehmen mit Pilates möglich?

Yoga MatteNicht nur Laufen sorgt für schlanke Hüften. Auch Pilates kann dabei helfen, eine schlankere Figur zu bekommen. Beim Pilates Training wird vor allem die Figur gestrafft. Pilates besteht aus einem intensiven Training, welches durch verschiedene Kraftübungen, Stretching und einer kontrollierten Atmung besteht. Um fit mit Pilates zu werden, sollte mindestens eine Stunde trainiert werden. Eine nach durchschnittlichen Kriterien bemessene Frau kann dabei bis zu 300 kcal verbrennen. Somit ist das Abnehmen mit Pilates möglich. Dennoch wird für eine konsequente Reduzierung des Körperfettanteils eine aerobe Belastung benötigt, welche man am besten durch Joggen oder ähnliche moderate Ausdauersportarten erreicht. Pilates sollte als Ergänzung zu einem gezielten aeroben Training und zur Straffung der Muskulatur ausgeübt werden.

Fit mit Pilates – wie genau funktioniert das?

Pilates setzt vor allem auf ein Muskeltraining der Stützmuskulatur. Diese meint die Muskeln, welche sich in direkter Nähe der Wirbelsäule befinden. Das Pilates Training besteht aus rund 500 konzipierten Übungen, welche ein gezieltes Muskelwachstum dieser eher selten belasteten Muskulatur anstreben. Hierbei wird zusätzlich die Koordination und die Körperhaltung verbessert, weswegen sich Pilates vor allem für Menschen mit Rückenbeschwerden eignet. Weiterhin wird durch ein Pilates Training das Herz- Kreislaufsystem angesprochen. Dies ermöglicht das Abnehmen mit Pilates und man wird fit. Mit Pilates lässt sich demnach ein intensives Training absolvieren, welches für Menschen jeglichen Geschlechts und Alters geeignet ist.

Die fließenden Bewegungen des Pilates Training ermöglichen Menschen mit Gelenkbeschwerden zudem ein schonendes Training, welches an Geräten oder auch auf Gymnastikmatten ausgeübt werden kann. Entspannung und Konzentration während der Übungen schulen nicht nur ein intensiveres Körperbewusstsein, zusätzlich wird man abnehmen. Mit Pilates lässt sich ein Muskelworkout zur Verbesserung der Stützmuskulatur erzielen und zeitgleich ein ästhetisches Körperbild entwickeln.

Eigenheim

Eigenheim

Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich eigene vier Wände und ein passendes Dach über dem Kopf wünschen ? Tragen Sie sich mit dem Gedanken, ein Haus zu erwerben ? Was darf es denn sein ? Eine Eigentumswohnung, ein Reihen- oder freistehendes Haus, ein Bauernhof oder gar eine Burg ?
Die Wege zum Traumhaus sind so vielfältig wie Ihre Wünsche.

Selbst ist der Bauherr ?

Handwerklich Begabte haben die Wahl zwischen Neubau als Ausbauhaus oder Gebrauchtimmobilie. Da lässt sich eine Menge Geld sparen, auch wenn das Vorhaben dann schon einmal etwas länger dauern kann.
Für Menschen, die über wenig Zeit verfügen und kein Faible für handwerkliche Arbeiten haben, bietet sich eher an, ein Haus nach eigenen Wünschen bauen zu lassen. Je spezieller Ihre Wünsche an Ihr neues Zuhause sind, desto schwieriger wird man diese mit bestehenden Gebäuden erfüllen können. Dann ist ein Neubau sicher sinnvoller. Ein Altbau hingegen ist eine preiswerte Alternative. Leider setzen diese Häuser dem Bauherrn auch Grenzen. Manche bauliche Veränderung ist nicht ohne erhöhten Aufwand möglich.

Vielfältige Suche

Wenn Sie sich entschlossen haben, eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen oder auch selbst zu bauen, haben Sie Glück: Im Zeitalter des Internet können Sie die Suche bequem vom Sofa aus beginnen.
Webseiten wie immonet.de helfen Ihnen auf kurzem Weg, das Geeignete zu finden. Sie sehen da nicht nur gebrauchte Immobilien in allen möglichen Größen und Ausstattungen, sondern auch einen umfangreichen Katalog mit Fertighäusern. Sie können wählen zwischen Massiv- oder Fertigteilhaus.

Sie können auch den Grad Ihrer eigenen Mitarbeit bestimmen. Mit einem Ausbau- oder Bausatzhaus
haben Sie die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen. Lassen Sie sich überraschen von der Fülle des
Angebotes und nutzen Sie die guten Tipps. Sie können sich über wichtige Details wie die Finanzierung des Objekts bis hin zum Umzug umfassend informieren.

Ihr Traumhaus soll doch kein Traum bleiben!

Online Shopping für Haustiere

Im Internet kann man nicht nur nach Informationen suchen und mit anderen Menschen in Kontakt treten, sondern man kann auch bequem und einfach einkaufen. Online-Shopping erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Das mag daran liegen, dass das Shoppen im Internet unkompliziert ist und viele Vorteile mit sich bringt. So muss man zum Beispiel nicht mehrere Läden aufsuchen, um den günstigsten Preis zu finden und man muss all die eingekauften Sachen auch nicht selber nach Hause tragen. Tierfutter im Internet zu kaufen ist unter anderem deshalb so eine tolle Sache, weil es im Internet Futtersorten gibt, die man in üblichen Tiergeschäften nicht kaufen kann. So werden beispielsweise Leute, die auf der Suche nach getreidefreien Futter sind, erst im Internet wirklich fündig. Hat man größere Tiere wie zum Beispiel Hunde oder Pferde, muss man das Futter nicht umständlich nach Hause transportieren, sondern kann es sich ganz bequem direkt nach Hause liefern lassen. Das erspart einem, besonders bei großen Futtermengen, einiges an Schlepperei. Mittlerweile gibt es auch bei einigen Anbietern die Möglichkeit, ein Futter-Abo abzuschließen. Bei so einem Futter-Abo wird man, je nach Wunsch, automatisch und regelmäßig mit Futter für das geliebte Tier versorgt. Das ist besonders für die Menschen praktisch, die einen stressigen Alltag haben und es daher nicht immer schaffen, rechtzeitig daran zu denken, neues Tierfutter zu kaufen.

Dadurch, dass es bei Internet-Shops öfter mal besondere Rabatt-Aktionen oder Gutscheine gibt, lässt sich bei dem Kauf von Tierfutter im Internet im besten Fall auch noch einiges an Geld sparen. Durch einen Online-Preisvergleich lässt sich zudem schnell der günstigste Anbieter finden.

Verhüten nach einer Geburt

Nach der Geburt eines Kindes dneken viele Frauen nicht an eine weitere Schwangerschaft. Doch genau das kann passieren. Viele denken das Stillen ist zu hundert Prozent verhütend und sicher und so kann es in seltenen Fällen doch zu einer Schwangerschaft kommen. Durch ein Hormon werden die Eierstöcke der Frau in einen Ruhemodus versetzt und die Muttermilch wird gebildet. Das bedeutet die Eierstöcke sind noch normal betriebsbereit und arbeiten nur weniger. Soll eine Schwangerschaft also verhindert werden, muss weiter verhütet werden.

Soll das Baby jedoch weiter gestillt werden, können keine normalen Verhütungsmittel ohne Bedenken eingesetzt werden. Dazu zählt beispielsweise die Antibabypille. Diese verhindert nämlich volle Milchproduktion oder würde im schlimmeren Fall die Milchproduktion beeinflussen und verändern.

Die Pille sollte also nach der Schwangerschaft vorerst nicht eingenommen werden. Als Ersatz gibt es die Minipille. Die Minipille enthält nur ein Hormon welches den Schleim im Muttermund beeinflusst und so das Eindringen der Samen verhindert. Dabei ist jedoch eine genaue Einnahme zu beachten, da die Minipille auf die Stunde genau eingenommen werden muss.

Ebenfalls oft kommt die Hormonspirale zum Einsatz und erweist sehr gute Dienste. Diese Verhütungsmethode verhindert für eine längere Zeit die Schwangerschaft. Nach der Geburt ist aber darauf zu achten, dass diese Verhütungsmethode erst einige Wochen oder besser einige Monate nach der letzten Geburt eingesetzt wird. Die Schwangerschaft nimmt sehr viel Energie. Normalerweise würde eine Schwangerschaft sogar noch deutlich länger dauern und wird auf 9 Monate begrenzt durch den großen Energieaufwand der Mutter. Das bedeutet in den ersten Monaten nach der Geburt versucht der Körper sich zu erholen und hat einige Schäden, die erst einmal heilen müssen. Das ist besonders bei der Hormonspirale der Fall und eine Wartezeit ist unabdingbar. Ein Gynäkologe kann da weiterhelfen.

Eine sichere Methode ist das Kondom und ist sehr gut geeignet um nach der Geburt zu verhüten. Besondere Vorteile bietet der Schutz, da auch Entzündungen verhindert werden. Wie oben erwähnt braucht eine frisch gebackene Mutter weitere Wochen oder besser Monate um sich ganz von der Geburt zu erholen. Eine weitere Schwangerschaft innerhalb von einigen Monaten wäre nicht nur gefährlich sondern auch sehr ungesund für die Frau.

Die letzte Verhütungsmethode die vorzustellen ist, ist das Diaphragma und andere Barrieremittel. Diese sind besonders nach einer Geburt eher für Frauen zu empfehlen, die bereits vorher damit Erfahrung sammeln konnte, da diese sonst sehr gewöhnungsbedürftig sind. Außerdem sollten Frauen, die vor der Geburt solche Barrieremittel eingesetzt haben eine Anpassung machen lassen. Die Funktionsweise dieser Mittel hat keine Auswirkungen auf den Hormonhaushalt und ist somit sehr gut für die Verhütung nach der Schwangerschaft geeignet.

Schwangerschafts-Diabetes

Schwangerschaftsdiabetes wird immer öfter bei Schwangeren festgestellt. Viele erkranken wegen Übergewichts an dieser Erkrankung und das Risiko eine Fehlgeburt zu erleiden erhöht sich. Doch auch immer mehr normal-gewichtige Frauen leiden an Schwangerschaftsdiabetes. Tests können für eine frühzeitige Feststellung sorgen und retten damit oft das Leben des ungeborenen Kindes.

Die normalen Symptome der Schwangerschaftsdiabetes treten oft bereits im fortgeschrittenen Stadium auf. So wird es erst viel zu spät bemerkt und die Fehlgeburten nehmen zu. Tests können helfen, doch sind sie bisher nur eine Empfehlung des Arztes und keine Pflichtuntersuchung für Schwangere. Das sollte sich ändern. Die Fehlgeburtenraten steigen deutlich an und das liegt unter anderem an dieser Erkrankung. Symptome wie häufiges Wasserlassen oder übermäßiger Durst gehören zum fortgeschrittenen Stadium. Wird die Erkrankung vorher entdeckt, kann das Kind meist gerettet werden. Ist es bereits zu spät, kommt es oft zum Tod.

Die Schwangerschaft verlangt von der Frau eine Menge ab. Der Stoffwechsel spielt verrückt und verbraucht eine sehr große Menge Energie. Laut einigen Studien, sollte eine normale Schwangerschaft weitaus länger als ein Jahr dauern. Doch die Energiemenge ist so groß, dass der weibliche Körper bereits nach 9 Monaten die Schwangerschaft beenden muss. Das ist also bereits ein Hinweis darauf welche Energie der Körper in der Schwangerschaft benötigt. Nach etwa der Hälfte der Schwangerschaft steigt der Insulinbedarf und der Körper muss mehr von diesem Hormon produzieren, da sonst der Blutzucker ansteigen kann. Passiert das nicht erkrankt die Schwangere an einer speziellen Art der Diabetes, die nach der Schwangerschaft meistens wieder verschwindet.

Natürlich gibt es Faktoren, die eine Diabetes beeinflussen bzw. das Risiko stark erhöhen. Dazu gehört wie bei der normalen Diabetes Übergewicht. Auch das Alter spielt eine Rolle und das Risiko erhöht sich ab dem 30. Lebensjahr deutlich.

Das große Problem ist, dass Frauen und Männer in Europa und natürlich auch in Deutschland deutlich zunehmen. Das Durchschnittsgewicht steigt und sorgt für immer häufigere Erkrankungen die Übergewicht als Ursache aufweisen.

Die Ursache für Fehlgeburten durch die Schwangerschaftsdiabetes erklärt sich durch das Hormon, das zur Senkung des Blutzuckers verantwortlich ist. Die Mutter und das Kind sind miteinander verbunden und so produziert das Kind ebenfalls mehr Insulin. Das sorgt wiederum für ein zu schnelles Wachsen der Organe und es entstehen Fehler. Ebenfalls die Mutter trägt ein Risiko und ist anfällig für eine Präeklampsie.

Es gibt noch viele weitere Probleme und Risiken die bei der Schwangerschaftsdiabetes das Leben der Mutter und des Kindes gefährden. Deswegen ist es so wichtig sich auf diese Erkrankung testen zu lassen.

running Schuhe

Neue Laufschuhe mit Stil

Die Tage werden länger. Der Frühling klopft an die Tür. Neue Laufschuhkonzepte stehen Schlange, um uns Läuferinnen und Läufer zum Kauf von neuen Tretern zu verführen 😉

Natürlich laufen mit Asics geht mit der neuen DynaFlyte Serie einen neuen Weg und hat die Schuhmodelle auf ein neues Level gehoben. 3M Reflektoren dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Der Asics DynaFlyte ist mit 220 g sehr leicht und weist trotzdem eine stabile Sohlenkonstruktion auf. Empfohlen wird der Laufschuh für Läuferinnen und Läufer, welche etwas Abwechslung suchen und die Schuhauswahl erweitern möchten. Er ersetzt kein bestehendes Laufschuhmodell, sondern positioniert sich im Natural Running-Bereich.
Ich schnür mir den neuen Asics und laufe auf freien Asphaltwegen in die immer noch tief verschneite Winterlandschaft. Das erste Laufgefühl unterscheidet sich angenehm von meinen alten Schuhen. Auf die Dauer merke ich aber, dass die Sohlenkonstruktion weniger gedämpft und etwas härter ist, was sich aber beim Laufen als sehr angenehm anfühlt.

Obwohl ich am Nachmittag auf die Piste ging, begegnete ich beim Natural Running einem Fuchs, der sich dann so leichtfüssig wie ich davon machte.

Da die Modelle die Muskulatur mehr herausfordern sollen als andere Modelle, nehme ich mir eine eher kleinere Runde vor. Gegen Ende stellte ich fest, dass andere Muskeln gefordert und Füsse und Waden trotz ungewohnt kurzer Runde deutlich stärker belastet wurden.

Eine angenehme Abwechslung zu den gut gedämpften und gestützten Laufschuhen.